Selbstsucht, Narzissmus und Selbstlosigkeit ist heilbar!

 

Selbstsucht, Narzissmus und Selbstlosigkeit ist das Ergebnis von unverstandenen und unverarbeiteten Emotionen & Gefühlen. Dabei tun unsere emotionale Verletzungen und Schmerz so weh!

 

Welche Rolle spielst Du dabei? Bist Du der selbstsüchtige und narzistische EgoTäter oder das selbslose EgoOpfer?

 

Selbstsucht und Narzissmus sind der hilflose Ausdruck einer nicht verstandenen und damit nicht verarbeiteten emotionalen Gefühlsveranlagung. Der Selbstsüchtige und der Narzisst ist ein Mensch mit besonders harter Schale und einem überempfindlichen, verletzbaren Kern, der um jeden Preis geschützt werden muss. Die Gefahr der Bloßstellung ist für ihn lebensbedrohlich, aus diesem Grund lässt er sich nicht hinter seine gut geschützte Fassade schauen.

 

Der Selbstsüchtige und der Narzisst ist ein EgoTäter, nicht aus Überzeugung, sondern viel mehr aus innerer Hilflosigkeit, Unsicherheit und Verletzung. Aus diesem Grund versucht er/sie alles unter Kontrolle zu halten, um nicht zu sehr mit den eigenen Emotionen und Gefühlen in direkten Kontakt gehen zu müssen.

 

Um diese unsichere emotionale Gefühlslage in sich selbst überleben zu können, schwingt er sich mit kräftiger Unterstützung seines Egos zum selbstsüchtigen, narzisstischen EgoTäter auf. EgoTäter sind Menschen, die in sich höchst verletzbar sind. Um aber ihren eigenen Gefühlen nicht hilflos ausgeliefert zu sein, tun sie alles, um Menschen abzuwehren, zu verunsichern, klein zu machen und zu verletzen, um sie so auf Abstand zu halten und zu kontrollieren. So gaukelt sich der EgoTäter vor, dass er selbst in dieser Situation nicht hilflos war und ignoriert weiterhin seine unangenehme emotionale Gefühlslage. Mit der Zeit entstehen so immer ausgeklügeltere Abwehr- und Schutzmechanismen, die zur kontrollierten inneren Vereinsamung führen.

 

Unser Ego ist unser Gegenpol zum Ich. Es kommt immer dann zum Einsatz, wenn z. B. ein Narzisst in sich die Gefahr spürt, dass er gefühlt mit seiner eigenen Verletztheit, Hilflosigkeit, Unsicherheit usw. in Berührung kommen könnte. Dieser extrem ausgeprägte Selbstschutzimpuls, vor den eigenen unheimlichen Gefühlen, lässt ihn blitzschnell zum unberechenbaren emotionalen EgoTäter mutieren.

 

All das geschieht nur aus einem Grund: Der Selbstsüchtige bzw. Narzisst hat eine extreme Angst vor seinen eigenen Gefühlen. Aus diesem Grund tut er alles, um auf gar keinen Fall von den eigenen Gefühlen überrollt zu werden und so die Kontrolle über sein eigenes emotionales Gefühlsleben zu verlieren. So baut er mit einem unheimlichen Energieaufwand eine nahezu unüberwindbare Barriere gegenüber seinen Gefühlen, seinem SELBST und zu anderen Menschen auf. Doch leider ist ihm dabei nicht bewusst, dass er in diesem Minenfeld seiner Gefühle schon lange die Kontrolle über das eigene Gefühlsleben und sogar für das eigene Leben verloren hat.

 

Die daraus entstehende Gefühlslast lässt einen gesunden IchBezug schon lange nicht mehr zu, da das Ego aus den ungewollten und verdrängten Schmerz genährt wird und schon lange die Führerschaft über das eigene Leben übernommen hat. Aus meiner Sicht ist für dieses emotionale GefühlsDilemma die einzige Lösung, die auch auf lange Sicht für eine befreiende Lebensentfaltung und Gefühlsverwandlung sorgen kann, sich für die Möglichkeiten der eigenen Gefühlsverarbeitung zu öffnen.

 

Gerne begleite ich dich dabei, dein eigenes GefühlsDilemma zu verstehen, zu verarbeiten und so die scheinbare Ausweglosigkeit eines Selbstsüchtigen oder Narzisst zu lösen. Beginne damit, dein riesiges Potenzial vom Minuspol deiner Unnahbarkeit, Schritt für Schritt, in deinen Pluspol deiner bewussten Selbsterkenntnis, hin zur Selbstheilung deiner selbstsüchtigen und narzisstischen Gefühlsstruktur, zu entwickeln.

 

Es ist deine Entscheidung, ob du auch weiterhin ein unheilbarer, angstgetriebener, selbstsüchtiger, narzisstischer EgoTäter bleibst oder ob du damit beginnst, das Potenzial, was sich darin verbirgt, zu verwandeln und zu entfalten. Es ist für dich an der Zeit, dass du dich für dein ICH entscheidest und es zusammen mit deinem SELBST lebst!

 

In Partnerschaft, Beziehung, Familie und Beruf finden wir zur Selbstsucht und Narzissmus auch immer Menschen die in Selbstlosigkeit leben. Ein selbstloses Opfer versucht alles, um von den anderen, durch seine Selbstaufopferung, Anerkennung zu bekommen. Auch hier sind unverarbeitete Gefühle und Emotionen dafür verantwortlich, dass das Ego zusammen mit dem Schmerzkörper die Lebensführung übernommen hat.  Finde Deine praktische Lösung, gleich ob Du der selbstsüchtige, narzisstische Täter oder das selbstlose Opfer bist.

 

Für den Prozess der Selbstheilung gibt es nur eine Voraussetzung, Du musst aus freien Stücken eine Veränderung wollen.

 

Auch Dein Leben darf sich zum Guten wenden!

 

Dabei hilft Dir Das Seminar: So gelingt Dir Dein Leben!