Erdstrahlen

Pathogene Erdstrahlen, die tief aus dem Erdinneren zu uns dringen, sind unsichtbar. Kein Wunder also, dass man sich ihre schädliche Wirkung auf Mensch, Tier und Natur schwer vorstellen kann. Dabei können gerade diese Erdstrahlen großen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen ausüben.

 

Längere Aufenthalte auf Strahlenfeldern von Erdstrahlen und Wasseradern wirken sich fast immer negativ auf unser Wohlbefinden aus. Erdstrahlen schwächen unseren Körper, unsere Selbstheilungskräfte und Immunkräfte. Das besondere Dilemma dabei: Den Betroffenen kann oft nur kurzzeitig, nicht ausreichend oder gar nicht durch Therapie geholfen werden, da sie den krankmachenden Erdstrahlen täglich aufs Neue ausgesetzt sind.

Seit ein paar Jahren messen wir auch größere Belastungen durch Erdstrahlen aus dem Internet!

Telefon- und Internet-Leitungen werden meistens in der Erde verlegt. Die Informationsflut aus dem Internet bringt uns auf Ihren weg in unser Wohnzimmer, Kinderzimmer und Arbeitsplatz nicht nur Elektrosmog, sondern auch jede Menge Informationen der belastenden Erdstrahlen mit.

Unser Internet versorgt uns also nicht nur mit vielen Bildern, sondern zusätzlich kommen aus dem Internet belastende feinstoffliche Informationsmuster der gesamten negativen Internet-Inhalte, Elektrosmog und Strahlung durch Wasseradern und Erdstrahlen. Alle diese Belastungen haben eins gemeinsam, sie wirken negativ auf das menschliche Immunsystem unseres Körpers und sind daher krankheitsfördernd.

 

Beim Messen stellen wir fest, die krankheitsfördernden Erdstrahlen haben viele Gesichter.

 

Hohlräume im Erdinneren können einbrechen, wodurch Schichten von oben nachrutschen. Verschiedene Gesteinsschichten, berühren sich und reiben aneinander, z. B. kommt die Zinkschicht mit der Kohleschicht in Berührung. Diese Erdstrahlen entstehen  durch eine Reaktion, wie wir sie von der Batterie kennen und mit der Erdgravitation nach oben getragen werden. Auch andere Mineralien können miteinander reagieren und auf diese Weise Erdstrahlen freisetzen.

 

Erdstrahlen die durch Gesteinsbrüche hervorgerufen werden, stehen im Verdacht, dass sie auf die Psyche des Menschen negativ wirken. Es kann zu Angstzuständen und beklemmenden Träumen kommen.

 

Gesteinsverwerfungen sind ähnlich den Brüchen. Auch bei Verwerfungen reagieren verschiedene Gesteinsschichten miteinander, die sich in der Tiefe gegeneinander aufrollen. Diese Art der Erdstrahlen finden wir in der Regel großflächig an. 

 

Wer regelmäßig auf Erdstrahlen von Verwerfungen schläft, neigt zu Gefühlsschwankungen, ist leicht reizbar, wird als streitsüchtig beschrieben, neigt aber gleichzeitig zu Depressionen.

 

Wasseradern sind unterirdische Wasserläufe. Im Erdinneren entsteht aus Kernprozessen schnelle Neutronenstrahlung, die den gesamten Erdball durchdringt und keinen gesundheitlichen Schaden anrichten. Diese Erdstrahlung kann jedoch durch eine unterirdische Wasserader abgebremst werden. Sie nimmt dann als Folge Masse an. Es entstehen abgebremste Neutronen, die auf den Körper treffen. Hieraus resultiert eine pathogene (krankheitsfördernde) Strahlung. Erdstrahlen von Wasseradern strahlen mitunter sehr stark ab. Der unterirdische Wasserlauf löst Säuren, Basen und Salze aus dem Boden. Diese zerfallen bei der Lösung in Wasser in Ionen. Daher kommt es über Wasseradern zu einer erhöhten Ionendichte. Bauwerke werden dabei nahezu ungehindert durchdrungen.

 

Erdstrahlen, die durch Wasseradern hervorgerufen werden,  führen häufig zu Schlafstörungen, dauerhafter Müdigkeit trotz zeitlich ausreichender Schlafphase, Muskelverspannungen im Bereich der Wirbelsäule sowie Gelenk- und Kopfschmerzen. Setzt sich ein Betroffener über längere Zeit der Erdstrahlen aus, drohen chronische Erkrankungen. Symptome können Atemnot, schwere Beine, Krampfadern, Kreislaufprobleme, erhöhter Blutdruck, Gicht oder Rheuma sein. Es besteht ferner der Verdacht eines Zusammenhanges mit Krebserkrankungen.

 

Die sog. “Hartmann-Gitter” (benannt nach ihrem Entdecker) haben eine Maschenweite von 2 x 2,5 m und verlaufen in Nord-Süd und in Ost-West-Richtung. Diese sind durch die Beeinflussung von Mobilfunk, Elektrosmog, ELF-Wellen usw. meist krankheitsfördernd auf unserem Körper. Diese Art der Erdstrahlen ist  besonders stark, wenn sie sich mit anderen Gitternetzen oder Störzonen überschneiden.

 

Das sog. “Curry-Gitter”, ebenfalls genannt nach seinem Entdecker Dr. Curry, hat eine Maschenweite von ca. 3,75 m. Es verläuft diagonal zum Hartmanngitter in Nord-Ost /Süd-West bzw. Nord-West/Süd-Ost Richtung. Die Erdstrahlung dieser Gitter ist unterschiedlich. Sind meist krankheitsfördernd, auf jeden Fall störend. Die Intensität dieser Erdstrahlung des Currygitters wird durch die Mondphasen beeinträchtigt. Liegt hier eine Überschneidung mit anderen Gittern vor, sind diese Streifen i. d. R. krankheitsfördernd. Ein Kreuzungspunkt etwa im Kopfbereich kann zu schmerzenden Druckgefühlen in den Nasennebenhöhlen und den Ohren, zu Tinnitus sowie zu Schwindelgefühlen führen, wird aber auch für Schilddrüsenerkrankungen verantwortlich gemacht.

 

Der sog. “Pflanzen-Wachstums-Laser” verläuft wie das Hartmanngitter in Nord-Süd und Ost-West-Richtung. Es hat eine Maschenweite von 10 x 10 m. Er überschneidet sich i. d. R. mit dem Hartmanngitter und hat eine krankheitsfördernde Wirkung.

Die Benkerkuben haben, nach seinem Entdecker, eine dreidimensionale Schenkellänge von 10 X 10 Metern, die Kantenstreifen dieser Erdstrahlen werden mit 1 Meter Breite und Höhe angegeben. Die Besonderheit bei den Benkerkuben ist: Die einzelnen Kubeninhalte verändern abwechslungsweise ihre krankheitsfördernde Erdstrahlen-Qualität. Die einzelnen Kuben werden dem elektrischem Sinn von Plus und Minus zugeordnet. BENKER nannte die biologisch angenehme Kube "magnetisch", die biologisch belastende "elektrisch".

 

Symptome, die durch einen mit Erdstrahlen belasteten Schlafplatz auftreten können:

 

Bettnässen,  Rückenschmerzen, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche, Tinnitus,  Konzentrationsstörungen, Immunschwäche, Lähmungserscheinungen, Menstruationsbeschwerden, Reizbarkeit, Potenzstörungen, Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Depression,  Muskel- und Gelenkschmerzen, rheumatische Erkrankungen, Störungen im Stoffwechsel, Herz-Kreislauf-Störungen, Störungen des Blutdrucks und vieles andere wird durch Erdstrahlen mit Verursacht. 

 

Messwerkzeuge und Messtechniken von Rutengänger und Radiästheten zum messen von Erdstrahlen

 

Früher war es die reine Rutengänger Ausbildung und heute geht es um das feinstoffliche messen als Radiästhet und Rutengeher. Die Messwerkzeuge sind heut nicht mehr alleine die Winkelrute, auch als Wünschelrute bekann, sondern viel mehr die Einhandrute und das Schwingungsfrequenz-Messgeräte auf der Basis der Bioresonanz. Mit diesen Messgeräten können wir sowohl Elektrosmog, Erdstrahlen, Schimmelpilze, Schwermetalle und vieles andere, in der Luft, im Wasser und im Körper messen.

 

Aufgrund dieser einmaligen Messtechnik der Radiästhesie, können Sie ganz schnell erkennen, was das Abschirmen mit einer Abschirmung bewirkt und ob das zu empfehlen ist. Sie lernen auch ganz einfache energetische Möglichkeiten kenn, womit Sie in der Lage sind störende Informationsmuster auf zu lösen.

Wir wünschen Ihnen viele neue einsichten durch unsere Seminare.

 

Empfohlene Seminare: Körperenergetik und Raumenergetik

 

Gerne erstellen wir für Dich eine Raumpsychologische Analyse, Raumheilung und Erdheilung.

Eine Wasserader kann für  Schlafstörungen sorgen   

 

Um uns zu erholen schlafen wir Mensch, aber nur wenn keine Schlafstörung vorliegt! Was beim Schlafen unseren Körper zum erholen bringt, ist von den Wissenschaftern bis heute noch nicht geklärt.

 

Allerlei Schlafstörungen könnte ganz leicht beseitigt werden, doch dazu müssten sie erkannt und die einfache Lösung umgesetzt werden. Im hektischen Alltag achten die Menschen zu wenig auf ihre Schlafstörung, da die Schlafstörung leider schon ganz normal ist.

 

Jeder Mensch entwickelt einen individuellen Schlafrhythmus, der Schlaf dauert in der Regel ca. 6 bis 10 Stunden täglich. Verschiedene Studien der letzten Jahre zeigen uns, dass wir Menschen auf Grund einer Schlafstörung immer weniger und immer schlechter schlafen.

 

Es lassen sich Zusammenhänge zwischen einer Schlafstörung und eines Lern-, Gedächtnis-, Konzentrations-, Aufmerksamkeits- und Motivationsproblems erkennen. So können Schlafstörungen neben der Minderung der Lebensqualität auch eine verminderte Leistungsfähigkeit bedeuten.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) schlägt jedem Menschen, der unter Schlafstörung leidet, vor, sich vier Fragen zu stellen:

  • Sind störende Umwelteinflüsse da? (Wasserader, Elektrosmog, Lärm und Umweltgifte)
  • Ist der Tagesrhythmus unregelmäßig? (zu hektisch, Schichtarbeit, Überforderung)
  • Werden Mittel wie z.B. Alkohol oder Kaffee eingenommen, die zur Schlafstörung führen können?
  • Ist die Schlafstörung vielleicht Symptome einer anderen Erkrankung?

Sie sollten nicht auf negativen Wasseradern schlafen!

 

Wir verbringen nirgends soviel Zeit an einem Ort wie im Bett. Unsere Zirbeldrüse produziert zu 90 % nachts das wichtigste Hormon zur Steuerung unseres Immunsystems, das Melatonin, zumindest wenn wir nicht auf einer Wasserader schlafen.

 

Diese Botenstoffe mindern unseren Stress,  fördern unseren Schlaf und regeln unseren biologischen Rhythmus und schützen die Zellen gegen freie Radikale.

 

Unter dem Einfluss von Wasseradern und anderen Störzonen wird die Zirbeldrüse empfindlich gestört und der Mensch kann Krank werden.

 

Werden die Ursache wie eine Wasserader und andere Störzonen nicht erkannt, gefunden und beseitigt so können harmlose Symptome im Laufe der Zeit chronisch werden und sich bis zur Therapieresistenz steigern.

 

Auf einer negativen Wasserader zu schlafen ist auf Dauer keine Lösung. Nur erfahrene Meister der Erdheilungskunst können Ihnen hier weiter helfen.

Sie möchten eine Wasserader suchen?

Wir zeigen und lernen Ihnen wie es geht, eine Wasserader zu suchen!

 

Was sind Wasseradern?

 

Eine Wasserader ist ein unterirdischer Wasserlauf. Im Erdinneren entsteht aus Kernprozessen schnelle Neutronenstrahlung, die den gesamten Erdball durchdringt und keinen gesundheitlichen Schaden anrichten. Diese Erdstrahlung kann jedoch durch eine unterirdische Wasserader abgebremst werden. Sie nimmt dann als Folge Masse an. Es entstehen abgebremste Neutronen, die auf den Körper treffen. Hieraus resultiert eine pathogene (krankheitsfördernde) Strahlung.  Der unterirdische Wasserlauf löst Säuren, Basen und Salze aus dem Boden. Diese zerfallen bei der Lösung in Wasser in Ionen. Daher kommt es über einer Wasserader zu einer erhöhten Ionendichte. Bauwerke werden dabei ungehindert durchdrungen.

Erdstrahlen, die durch Wasseradern hervorgerufen werden, führen häufig zu einer Schlafstörung, dauerhafter Müdigkeit trotz zeitlich ausreichender Schlafphase, auch Muskelverspannungen im Bereich der Wirbelsäule sowie Gelenk- und Kopfschmerzen kann eine Wasserader verursachen. Setzt sich ein Betroffener über längere Zeit der Wasseradern und Erdstrahlen aus, drohen chronische Erkrankungen. Symptome können Atemnot, schwere Beine, Krampfadern, Kreislaufprobleme, erhöhter Blutdruck, Gicht oder Rheuma sein. Es besteht ferner der Verdacht des  Zusammenhanges mit Krebserkrankungen. 

 

Empfohlene Seminare: Körperenergetik und Raumenergetik

 

Gerne erstellen wir für Dich eine Raumpsychologische Analyse, Raumheilung und Erdheilung.

Was hat das Suchen einer Wasserader mit dem Verhalten von Schweinen zu tun?

 

In älteren Kulturen jagte man nachts die Scheine aus dem Pferch, um am nächsten Tag zu sehen, wo sie sich nieder gelassen haben. Schweine flüchten vor einer Wasserader, wenn sie das vom Platz her können und so wussten die Menschen wo sie ihr nächstes Haus ohne die Belastung einer Wasserader errichten konnten.

 

Findet man eine Wasserader in Pferdeboxen, dann leiden die Pferde an Koliken, Muskelrheumatismus, Blutzersetzung, sie erblinden sogar und verwerfen ihre Fohlen.

 

Kühe geben auf einer Wasserader weniger Milch, können verkalben und leiden oft an Euterentzündungen.

Schweine können auf einer Wasserader krumme Beine bekommen und im Wachstum zurückbleiben.

Hühner leiden unter Augenentzündungen, Unruhe, Abneigung gegen den Stall, sie verlegen und verlassen die Brutnester und das alles wegen einer Wasserader.

Hunde schlafen nie freiwillig über einer Wasserader.

Bienenzüchter beobachten, dass sie einen höheren Ertrag erhalten, wenn sie den Bienenkorb auf eine Wasserader stellen.

Katzen liegen am liebsten auf einer Wasserader. Wer bemerkt, dass seine Katze sehr häufig im Bett liegt, der sollte unter seinem Bettplatz die Wasserader suchen oder suchen lassen.

 

Kann das Suchen der Wasserader wirklich helfen?

 

So wie es auch bei uns Menschen möglich ist, uns von einer Wasserader – Belastung zu befreien, so kann sich die Erde mit unserer Hilfe selbst heilen. Mit etwas Unterstützung eines erfahrenen Geomanten oder Geomantin werden die belastende Erdstrahlung und Wasserader mit der Hilfe der Naturkräfte harmonisch ausgleichen und so die Wasserader - Belastungen für die Bewohner beheben.  

 

Sie möchten gerne selbst eine Wasserader finden können?

 

Wie kann ich eine Wasserader suchen?

 

Der Mensch an sich selbst, insofern er sich seiner gesunden Sinne bewusst ist,

ist er das größte und genaueste physikalische Messgerät, das es je geben kann!
Johann Wolfgang von Goethe

 

Welcher Sinne bedienen wir uns nun beim Suchen der Wasserader?

 

In der normalen Wahrnehmung werden in der Literatur sechs Sinne unterschieden, das währen:

Hör-, Geruchs-, Fühl-/Tast-, Geschmacks-, Seh- und Wärme-/Kälte- Sinn

Bei der Wahrnehmung in der Radiästhesie, beim Wasserader-Suchen, handelt es sich um den sogenannten siebten Sinn.

Jeder Mensch besitzt diesen siebten Sinn und kann damit sich und seine sichtbare (grobstoffliche) und unsichtbare (feinstoffliche) Umwelt, seinen Körper, sein Lebensmilieu, seine Getränke, Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel austesten, Elektrosmog und Wasserader suchen und viele andere Möglichkeiten erforschen und analysieren lernen.

 

Empfohlene Seminare: Körperenergetik und Raumenergetik

 

Gerne erstellen wir für Dich eine Raumpsychologische Analyse, Raumheilung und Erdheilung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sinn/Seelenintelligenz Akademie, Stephan Josef Glaser